Neue Fische

Bild: 
Ein Schwertträgern Männchen

Da sich in meinem Aquarium aktuell nur sehr wenig Fische befinden, habe ich mich entschlossen, den Besatzt ein wenig aufzustocken. Hinzu kommt, dass vor kurzem ein Metallpanzerwels verstorben ist. Somit befinden sich neben drei Neonsalmlern aktuell nur noch vier Antennenwelse, drei Schwertträger und zwei Metallpanzerwels im Aquarium. Fast alle diese Fische fühlen sich nur in einer größeren Gruppe wohl und somit ist klar, dass ein paar neue Fische gekauft werde müssen.

Metallpanzerwelse

Metallpanzerwelse fühlen sich in einer Gruppe besonders wohl. Daher ist der Besatzt von zwei Fischen auf jeden Fall zu gering. Damit sich die Fische wohl fühlen, möchte ich noch zwei weitere Panzerwelse kaufen. Es wird zwar empfohlen, mindestens 5 Metallpanzerwelse in einer Gruppe zu halten, aber ich möchte den Fischbestand in meinem Aquarium immer nur in kleinen Schritten erhöhen. Damit soll ein starkes schwanken der Wasserwerte verhindert werden. 

Schwertträger 

In einem meiner letzten Beiträge habe ich bereits beschrieben, dass Schwertträger ebenfalls in einer Gruppe gehalten werden sollten. Besonders wichtig ist es, darauf zu achten, dass immer mehr Weibchen als Männchen gekauft werden. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass ein Männchen ein einzelnes Weibchen zu sehr jagt oder hetzt. Für die Weibchen bedeutet das weniger Stress. Nachdem mein Schwertträger Männchen gestorben ist, befinden sich nur noch drei Weibchen in meinem Aquariume. Zumindest dachte ich bis vor kurzem das es sich dabei um drei Weibchen handelte. Im diesem Glauben, habe ich den Bestand der Schwertträger um zwei neue Männchen erweitert.

Die neuen Fische haben sich in die Gruppe integriert und es gab keinerlei Probleme. Allerdings hat sich eines meiner Weibchen seit dem Einzug der neuen Fische stark verändert. Sie ist ziemlich gewachsen und auch die für die Männchen typischen Flossen haben sich gebildet. ich bin mir also nicht mehr so ganz sicher, ob es sich bei dem einen Weibchen wirklich um eines handelt. Sollte es sich um ein Männchen handel, befinden sich auf jedenfall zu wenig Weibchen im Aquarium. Aktuell gibt es noch keine Probleme, aber ich werde das wohl sehr genau beobachten müssen.